Neuigkeiten

Oktober, 2015 |

Insoweit erfahrene Fachkraft § 8a

Oft ist nicht ganz klar, wann eine Kindeswohlgefährdung gemeldet werden muss,
ob diese besteht und wer für was zuständig ist.

Für all diese Fragen und die Beratung ist eine
„insoweit erfahrene Fachkraft nach § 8a“ da.

Die „insoweit erfahrene Fachkraft nach § 8a“ ist ein verbindliches Element der Fallbegleitung und dient damit der Qualitätssicherung in der Kinderschutzarbeit.

Sie berät in einem geschützten Rahmen bei dem Verdacht einer „Kindeswohlgefährdung“ die Einrichtungen/Fachkräfte vor Ort.

Sie hilft bei der Problemdefinition und der Risikoabschätzung vor Ort.
Hierbei wird die Handlungsfähigkeit verbessert und die gemachten Beobachtungen und Informationen strukturiert.

Es ist wichtig, zu wissen, wie es weiter geht, hier werden die individuellen Verantwortungen geklärt.

Die Handlungspläne (Gespräche mit den Sorgeberechtigten, Vereinbarungen zur Zuhilfenahme) werden erarbeitet.
Eine Nachbetrachtung und Aufarbeitung von abgeschlossenen Fällen ist eine wesentliche Aufgabe, die gern in Anspruch genommen werden kann.

Ausgebildete „insoweit erfahrene Fachkräfte nach § 8a“ und Ansprechpartnerinnen bei Quantum gGmbH sind:
Frau Winter, Leiterin der KITA Anton und Pünktchen e.V. (Tel. 508642),
Frau Kretschmann-Sieg, Leiterin der KITA Rabbatz e.V. (Tel. 4936278).
Beide Leiterinnen beraten Kindertageseinrichtungen gerne bei Fragen zum Thema „Kinderschutz“.